Samstag, 26. Mai 2012

Bento Nr. #12 und #13: Frittierte Rilakkuma am Spieß


Heute gab es Ein süßes Rilakkuma Bento. Die Bärchen sind beide Hackbällchen die hellen in Ausbackteig frittiert, die dunkeln mit Paniermehl und anschließend noch mit süß-pikanter Soße mariniert. Die ohren hatte ich beim frittieren mit Zahnstockern fixiert damit sie nicht herunterfallen und bei den dunklen Bärchen habe ich sie stecken lassen weil ich angst habe sie könnten immernoch abfallen...vielleicht halten sie aber auch ich hab es nicht ausprobiert. Dazu gab es Reis mit Ei, Brokkoli, Missratene Aburaage aus Supermarkt Tofu (schmecken tuhen sie trotzdem), Raddischen und frisches Obst.

Bento Nr. #12



Bento Nr. #13

Itadakimasu!
(^ ° ^)/

P.s. Wenn gewünscht kann ich eine Anleitung für die frittierten Rilakkumabärchen machen ^^ Sagt bescheid (^_^)




Kommentare:

  1. wuaaah, voll süß! Das ist voll was für meine Schwester^^ bitte poste doch das Rezept, das muss ich unbedingt ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :3 Ja ist sie Rilakkuma verrückt? XD
      Gut dann werde ich das machen. Spätestens nächste Woche poste ich es. Ist auch ganz einfach :)

      Löschen
    2. ja!! ich habe ihr sogar ein Platzdeckchen zum Kissen umgenäht, damit sie es immer nutzen kann XD

      Löschen
  2. wow lecker, das schaut wieder umwerfend aus.
    Ich hätte auch gerne so viel zeit für bentos (und Lust) :-)
    Klasse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke es freut mich das es dir gefällt :3
      Lust hab ich immer und da ich grad Vollzeitmama bin auch viel zeit mal sehen wie das ab Oktober wird da fange ich mit meinem Studium an. Aber für mich hat Kochen immer etwas meditatives ich kann mich dabei super entspannen....wenn da nur nicht immer das aufräumen und spühlen anschließend wäre XD

      Löschen
  3. Ich wäre auch fürs Rezept posten *-*
    Und missraten sehen die Aburaage auch nicht aus. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt spätestens nächste woche poste ich es :3
      Naja die Tofuhaut, die meher einer Tofuhornhaut gleicht ist schon etwas dick geraten aber geschmeckt hats trotzdem :)

      Löschen
  4. *hand heb* auch für das Rezept^^ die sind ja super niedlich geworden!!! bin fast ganz neidisch auf dein talent^^ Weiter so!

    AntwortenLöschen